GRUNDSÄTZE FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Geschäftspartner, Ansprechpartner und Besucher

Sollten im Rahmen dieser Bekanntmachung über den Schutz personenbezogener Daten (nachfolgend „Dokument“) die Begriffe „Gesellschaft“ und das Pronomen „wir“ in jeglichem Fall auftreten, wird darunter die Gesellschaft Kablo Vrchlabí s.r.o., mit Sitz in Českých bratří 509, 543 01 Vrchlabí verstanden. IdNr.: 05593174, eingetragen im Handelsregister beim Bezirksgericht in Hradec Králové, Abteilung C, Einlage 38265.

Die Gesellschaft Kablo Vrchlabí s.r.o. und ihre durch Vermögen verbundenen Gesellschaften sind in diesem Dokument gemeinsam als die „Wilms-Gruppe“ bezeichnet.

Wozu dient dieses Dokument?

Die Gesellschaft Kablo Vrchlabí s.r.o. ist sich dessen bewusst, dass Sie interessiert sind, wie mit Ihren personenbezogenen Daten umgegangen wird. Dieses Dokument beschreibt detailliert die Art, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten, verwenden und übermitteln (gemeinsam nachfolgend „Verarbeitung“). In Anbetracht dessen, dass dieses Dokument eine große Menge von Informationen enthält, sehen Sie sich bitte erst das vorstehende Inhaltsverzeichnis an, in dem Sie diejenigen Kapitel auswählen können, die Sie am meisten Interessieren.

Unter personenbezogenen Daten werden die eine bestimmte Person betreffenden Angaben verstanden, auf deren Grundlage bzw. in Verbindung mit anderen Angaben diese Person identifiziert werden kann. Die üblichsten Beispiele der im Rahmen der alltäglichen unternehmerischen Tätigkeit von der Gesellschaft verarbeiteten personenbezogenen Daten sind (außer personenbezogener Daten unserer Mitarbeiter) insbesondere Namen, Adressen, Telefonnummern und weitere Kontaktdaten der Geschäftspartner, ihrer Vertreter, Besucher der Gesellschaft oder Zugriffe auf unserer Webseite.

Wer ist der Verantwortliche für die Daten?

Der Verantwortliche ist die Gesellschaft Kablo Vrchlabí s.r.o., die die Art und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten festlegt. Die Kontaktdaten finden Sie im Kapitel „Fragen und Beschwerden“.

An unseren Datenschutzbeauftragten können Sie sich mit Hilfe der im Kapitel „Fragen und Beschwerden“ angeführten Kontaktdaten wenden.

Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wie und warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten und die Rechtsgrundlage und Verarbeitungszweck sind nachstehend detailliert beschrieben.

Personenbezogene Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Verarbeitungszweck

Identifikationsdaten (insbesondere Ihr Name, Familienname und Arbeitsstelle)

Berechtigtes Interesse der Gesellschaft an der Sicherstellung der Kommunikation mit den Geschäftspartnern bzw. Ihre Einwilligung (z. B. bei Übergabe einer Visitenkarte).

Im Falle des Protokollierens der Besucher ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft an der Kontrolle des Eintritts und dem Vermögensschutz

Abschluss und Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen abschließen.

Wir verarbeiten Identifikations- und Kontaktdaten der Mitarbeiter, Ansprechpartner und anderer Vertreter unserer Geschäftspartner zum Zweck der Vereinbarung und Erfüllung des betreffenden Vertrags und zusammenhängender Geschäftskommunikation sowie des Protokollierens der Besucher der Gesellschaft.

Wir können die Daten zum Zweck des Abschlusses und der Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags verarbeiten.

Kontaktdaten (insbesondere Ihre E-Mail und Telefonnummer).

Berechtigtes Interesse der Gesellschaft an der Sicherstellung der Kommunikation mit den Geschäftspartnern oder Ihre Einwilligung (z. B. bei Übergabe einer Visitenkarte).

Im Falle des Protokollierens der Besucher ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft an der Kontrolle des Eintritts und dem Vermögensschutz

Abschluss und Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen abschließen.

Berechtigtes Interesse der Gesellschaft an dem Ansprechen der Geschäftspartner oder Ihre Einwilligung mit einer solchen Verarbeitung, sollte diese Einwilligung verlangt werden.

Wir verarbeiten Identifikations- und Kontaktdaten der Mitarbeiter, Ansprechpartner und anderer Vertreter unserer Geschäftspartner zum Zweck der Vereinbarung und Erfüllung des betreffenden Vertrags, zusammenhängender Geschäftskommunikation sowie des Protokollierens der Besucher der Gesellschaft.

Wir können die Daten zum Zweck des Abschlusses und der Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags verarbeiten.

Diese Daten können wir auch zum Zweck kommerzieller Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern verarbeiten.

Zahlungs- und Lieferdaten (z. B. Kontonummer und Lieferadresse).

Abschluss und Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen abschließen.

Wir können die Daten zum Zweck des Abschlusses und der Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags verarbeiten.

Sicherheitsdaten (Kontrolle Ihres Eintritts in die Räumlichkeiten der Gesellschaft, Daten aus dem Kamerasystem der Gesellschaft)

Berechtigtes Interesse der Gesellschaft an der Sicherheit, der Eintrittskontrolle und dem Vermögensschutz.

Diese Daten verarbeiten wir zum Zweck der Sicherheit unserer Arbeitsstätten und Mitarbeiter und zum Zweck des Schutzes des Gesellschaftsvermögens und der Kontrolle des Eintritts auf das Gelände der Gesellschaft.

Die Daten über die Zugriffe auf unserer Webseite (insbesondere IP-Adressen oder Cookies).

Berechtigtes Interesse der Gesellschaft betreffend die Informationen über Ihren Besuch unserer Webseite oder Ihre Einwilligung mit einer solchen Verarbeitung, sollte diese verlangt werden.

Wir verarbeiten diese Daten zum Zweck des Protokollierens der Besuche und Verbesserung unserer Dienstleistungen wie zu statistischen und analytischen Zwecken. Mehrere Informationen über Cookies finden Sie im Kapitel „Was sind Cookies“.

Woher erhebt die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten?

Die Mehrheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten erheben wir direkt von Ihnen oder von Ihrem Arbeitgeber oder von einer anderen Person in ähnlicher Stellung, und zwar insbesondere im Rahmen der Verhandlungen über den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags, im Rahmen der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen oder Ihres Besuchs in den Räumlichkeiten der Gesellschaft.  

Weitere Arten von Daten können wir von Ihnen aufgrund Ihrer Anwesenheit in den Räumlichkeiten der Gesellschaft oder mithilfe von unseren Systemen erheben (beispielsweise den Aufnahmen vom Kamerasystem oder den Daten über die Zugriffe auf unserer Webseite).
Unter bestimmten Umständen können wir von Ihnen Ihre ausdrückliche Einwilligung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verlangen, beispielsweise zu Zwecken des Direktmarketings. Unter diesen Umständen können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, und zwar so, dass Sie die Anweisungen folgen, die Sie bei der Einwilligung oder im Rahmen der entsprechenden Kommunikation erhalten haben, oder dass Sie sich an die unten angeführte Kontaktstelle wenden (siehe „Fragen und Beschwerden“).

Tauscht die Gesellschaft die personenbezogenen Daten mit anderen Personen aus?

Unsere Konzerngesellschaften
Wir tauschen die personenbezogenen Daten im Rahmen der Wilms-Gruppe nur unter bestimmten Umständen aus, und zwar in Fällen, in denen diese Vorgehensweise in Übereinstimmung mit dem Gesetz ist. Es ist also möglich, dass es notwendig sein wird, Ihre personenbezogenen Daten mit anderen Gesellschaften der Wilms-Gruppe, einschließlich unserer Muttergesellschaft für die Zwecke unserer Geschäftstätigkeit auszutauschen.

Konkret kann es sich um folgende Gesellschaften der Wilms-Gruppe handeln:  Hans Wilms Beteiligungs-GmbH, 58706 Menden, Fröndenberger Str. 27–29, Bundesrepublik Deutschland

Zugangsrechte unter einzelnen Gesellschaften der Wilms-Gruppe sind beschränkt und wir erteilen sie nur dann, wenn es die betreffende Person benötigt, die entsprechenden Daten aufgrund deren Arbeitsstelle oder -aufgaben zu kennen.

Dienstanbieter
Wir nutzen externe Dienstanbieter, die für uns Dienstleistungen, beispielsweise im Bereich Bewachung, Buchführung, Verwaltung von Forderungen oder IT erbringen.

Wir werden sämtliche Dritte, die wir zu diesem Zweck nutzen, prüfen, um zu gewährleisten, dass sie im Hinblick auf Vertraulichkeit und Schutz personenbezogener Daten hinreichende Garantien bieten. Mit diesen Personen werden wir in der Schriftform geschlossene Verträge haben, in denen sie sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Einhaltung unserer Standards für die Sicherheit personenbezogener Daten verpflichten.

Offenlegung personenbezogener Daten
Unter bestimmten Umständen legen wir offen oder sind verpflichtet, Ihre Kontaktdaten Dritten außerhalb der Wilms-Gruppe offenzulegen, und zwar zu vorstehend angeführten Zwecken und im Einklang mit Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten.

Unter solche Dritte zählen insbesondere:

  • Verwaltungsbehörden (Finanzbehörden)
  • Finanzinstitute
  • Versicherungsanstalten
  • Polizei, Staatsanwaltschaften
  • externe Berater
  • Übermittelt unsere Gesellschaft personenbezogene Daten in Länder außerhalb des EWR?

Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten übermitteln wir nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten übermitteln wir ebenfalls in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), beispielsweise falls einer unserer Dienstanbieter das Personal oder die Ausstattung benutzt, die sich außerhalb des EWR befinden.

In Anbetracht des Schutzes Ihrer Privatsphäre, auf Ihre Rechte und Freiheiten und die Ausübung der Rechte haben wir jedoch Sicherheitsvorschriften eingeleitet, wir leisten beispielsweise das angemessene Schutzniveau auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln, die aus den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission hervorgehen. Sollten Sie ausführliche Informationen betreffend solche Übermittlung benötigen, können Sie uns ansprechen (siehe unten angeführte „Fragen und Beschwerden“).

Wie sind Ihre personenbezogenen Daten geschützt?

Die Gesellschaft nutzt für die Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten moderne IT-Sicherheitssysteme. Wir haben konkret geeignete Sicherheitsmaßnahmen, technische und organisatorische Maßnahmen gegen eine unrechtmäßige oder unberechtigte Verarbeitung personenbezogener Daten und gegen einen unbeabsichtigten Verlust oder Beschädigung personenbezogener Daten eingeleitet. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten ist nur denjenigen Personen ermöglicht, die ihn für die Erfüllung ihrer Arbeitspflichten benötigen.

Wie lange wird die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten speichern?

Ihre personenbezogenen Daten werden wir nur für die zur Erfüllung des Zwecks, für den diese erhoben wurden (siehe oben), benötigte Zeit speichern, und zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen. Dies kann dazu führen, dass wir einige Daten länger als die anderen speichern werden.

Welche gesetzlichen Rechte haben Sie in Bezug auf den Datenschutz?

Unter den festgesetzten Bedingungen können Sie sämtliche unten angeführten Rechte, die Ihnen den Schutz personenbezogener Daten regelnden Rechtsvorschriften gewähren, und zwar insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).   

Sollten Sie fragen oder Anträge bezüglich Ihrer Rechte haben, setzen Sie sich mit uns mittels der im Kapitel „Fragen und Beschwerden“ angeführten Kontaktdaten in Verbindung.

Recht

Was bedeutet dies?

Wie mache ich dieses Recht geltend?

Was sind die Bedingungen für die Geltendmachung dieses Rechts?

Zugangsrecht

Unter bestimmten Umständen haben Sie Zugangsrecht zu Ihren uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten.

Antrag auf die Offenlegung solcher Daten ist schriftlich zu stellen und auf die Anschrift oder per E-Mail zu senden. Falls möglich, spezifizieren Sie die Art von Daten, an denen Sie interessiert sind, sodass unsere Antwort Ihre Erwartungen erfüllt.

Wir müssen die Möglichkeit haben, Ihre Identität zu prüfen. Ihr Antrag darf die Rechte und Freiheiten Dritter nicht verletzen.

Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten einzuwenden. Sollte sich herausstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig sind, haben Sie Recht darauf, dass diese unrichtigen Daten auf die entsprechende Art und Weise entfernt, berichtigt oder ergänzt werden.

Wir empfehlen Ihnen, uns unverzüglich alle Änderungen betreffend Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich der Änderungen Ihrer Kontaktdaten, Telefonnummer oder E-Mail mitzuteilen.

Senden Sie die Mitteilung bitte schriftlich oder per E-Mail.

Dieses Recht bezieht sich nur auf Ihre eigenen personenbezogenen Daten. Bei der Ausübung dieses Rechts seien Sie möglichst konkret.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen haben Sie Recht auf Empfang der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten, von uns maschinell, und zwar im geläufigen maschinenlesbaren Format, verarbeiteten Daten.

Antrag auf die Offenlegung solcher Daten ist schriftlich zu stellen und auf die Anschrift oder per E-Mail zu senden. Falls möglich, spezifizieren Sie die Art von Daten, an denen Sie interessiert sind, sodass unsere Antwort Ihre Erwartungen erfüllt.

Dieses Recht bezieht sich auf Fälle, in denen die Datenverarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder des von Ihnen unterzeichneten Vertrags erfolgt und die Daten maschinell verarbeitet werden (z. B. es handelt sich um Verzeichnisse in gedruckter Form). Es betrifft nur die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Es betrifft in der Regel nicht die personenbezogenen Daten, die die Gesellschaft erstellt hat.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen sind Sie berechtigt, einen Widerspruch gegen eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Senden Sie den Antrag bitte schriftlich oder per E-Mail.

Sie haben dieses Recht nur in dem Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns zum Zweck des Direktmarketings oder aufgrund unserer berechtigten Interessen verarbeitet werden. Der Widerspruch muss auf solchen Tatsachen beruhen, die Ihre bestimmte Situation betreffen, damit wir diese gehörig bewerten können.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter spezifischen Umständen sind Sie berechtigt, zu beantragen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

Senden Sie den Antrag bitte schriftlich oder per E-Mail.

Sie haben dieses Recht beispielsweise, falls (i) Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für die Dauer, bevor wir deren Richtigkeit prüfen, oder (ii) die Verarbeitung rechtswidrig ist, oder (iii) Sie einen Widerspruch gegen deren Verarbeitung einlegen, und zwar für die Dauer, bevor wir prüfen, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Interessen überwiegen.

Recht auf Löschung personenbezogener Daten

Unter bestimmten Umständen sind Sie berechtigt, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen (dieses Recht ist ebenso als das „Recht auf Vergessenwerden“ bekannt), und zwar wenn Sie beispielsweise vermuten, dass die verarbeiteten Daten unrichtig sind oder dass die Verarbeitung unrechtmäßig ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Senden Sie den Antrag bitte schriftlich oder per E-Mail.

Es bestehen einige gesetzliche Gründe, auf deren Grundlage es vorkommen kann, dass wir Ihrem Antrag auf die Löschung personenbezogener Daten nicht Folge leisten können. Es kann sich z. B. um Situationen handeln, in denen (i) wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen müssen, oder (ii) wir unsere berechtigten Interessen ausüben oder vertreten, oder (iii) es für die Erfüllung des Vertrags notwendig ist.

Recht auf Widerruf der gegebenen Einwilligung

Sie sind berechtigt, die gegebene Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen.

Senden Sie den Antrag bitte schriftlich oder per E-Mail.

Sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden die Auswirkungen des Widerrufs nur von nun an (ex nunc) sein.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die für die richtige Funktion der Webseiten notwendig sind, und die wir deswegen auf Ihren Rechner gleich wie die meisten Webseiten platzieren. Es handelt sich um Text-Dateien, die die Webseiten in Ihrem Rechner oder Mobileinrichtung in dem Augenblick speichern, wenn Sie auf diese Webseiten zuzugreifen. Die Webseiten speichern also für eine bestimmte Zeit die Handlungen und Einstellungen, die Sie auf ihnen vorgenommen haben. Diese Daten müssen Sie also bei einem neuen Zugriff auf die Webseite und bei dem Übergang zwischen einzelnen Webseitenteilen nicht wieder eingeben.

Wir verwenden Cookies vorwiegend zu Marketingzwecken, dem Erheben von statistischen Daten und der Analyse der Webseitezugriffe, damit wir unsere Webseite weiter verbessern und dadurch die von uns angebotenen Dienstleistungen verbessern können. Die Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite teilen wir deswegen mit unseren Partnern im Bereich Werbung und Analysen, nämlich mit der Gesellschaft Google. Wie Google über Cookies verfügt, können Sie unter: https://www.google.com/policies/technologies/cookies/ erfahren.

Fragen und Beschwerden

Sollten Sie sich für genauere Auskünfte über Ihre Rechte im Bereich Schutz personenbezogener Daten, einschließlich des Rechts auf Zugang und Berichtigung unrichtiger Daten, interessieren, oder sollten Sie andere Fragen oder Beschwerden zu deren Verarbeitung haben, bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

Kablo Vrchlabí s.r.o., Českých bratří 509, 543 01 Vrchlabí
Tel.: +420 499 401 750, E-Mail: info@kablovrchlabi.cz, www.kablovrchlabi.cz

Sollten Sie vermuten, dass wir unseren Verpflichtungen aus Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten nicht nachkommen, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Überwachungsbehörde einlegen: Úřad pro ochranu osobních údajů (Datenschutzbehörde), Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, Webseite: www.uoou.cz, E-Mail: posta@uoou.cz